Das Projekt

In einem von der Kommunalen Beschäftigungsagentur geförderten Projekt entstanden in mehr als 12 Jahren Bauzeit an der Oskar Kämmer Schule Wernigerode die Modelle des „Kleinen Harz“. Teilweise über 100 Mitarbeiter gestalteten anhand von Fotos und Zeichnungen die verschiedenen Objekte. Alle Elemente – ob Mauersteine, Fenster oder kleinste Figuren und Strukturen fertigte das Team mit viel Geduld aus PVC-Platten. Allein das Dach der Martinikirche Halberstadt besteht aus 38.000 kleinen Ziegeln. Aufwändig wurden die Modelle abschließend bemalt. Mit rund 68.000 Arbeitsstunden hält das Schloss Wernigerode den Rekord. Es setzt sich insgesamt aus 32 Einzelteilen zusammen. Das höchste Modell ist die Brockenantenne mit etwa fünf Metern, das Größte die Quedlinburger Stiftskirche mit einer Grundfläche von sieben mal sechs Metern. Jedes Bauwerk ist ein Unikat. Im Jahr 2009 wurden die Miniaturen in den Bürgerpark integriert. In unserer digitalen Schauwerkstatt können die Besucher den Gestaltungsprozess der Modelle nachvollziehen.

Aktuelle Veranstaltungen

13 Apr 2019

Herzlich Willkommen zur Eröffnung der 11. Saison im Bürger- und Miniaturenpark Wernigerode.

16 Apr 2019

Ausstellungseröffnung "unENDLICHbunt" der Künstlerin Melanie Kuna-Drechsler. 

01 Mai 2019

Präsentation von Flugzeugen, Trucks, Eisenbahnen, Carrerabahn, Modellbooten uvm.

Copyright 2019 design office